Quote-Spiration #4 – Meine bedeutende Message an dich…

Ihr Lieben da draußen!

Es ist mir nicht nur eine Ehre, sondern vor allem ein tiefer Herzenswunsch, diese bedeutenden Zeilen mit dir zu teilen. Als ich das Zitat zum allerersten Mal selbst las, hat es mich ganz tief im Herzen getroffen. Warum? Weil ich diese Message am eigenen Leib erfahren konnte. Im Prinzip bringen diese Worte auf den Punkt, wie ich mich beinahe mein ganzes Leben gefühlt habe. Ich wusste nie so recht, wie ich es ausdrücken und meine Gefühle in Worte fassen kann. Ich habe sie lediglich wahrgenommen und versucht, damit alleine zurecht zu kommen. Bis zu dem Zeitpunkt, als ich tatsächlich einen Schritt aus meinem „unbefriedigenden“ Leben gewagt habe. Und DAS ist genau meine Message an dich. Ich möchte jeden einzelnen von euch darin bestärken, eure Träume wahr werden zu lassen…nicht nur in Gedanken; sondern in deiner eigenen Realität.

Aber bevor ich nun tiefer in das Thema einsteige, lasst uns mit dem eigentlichen Zitat von Maya Mendoza starten:

“Kein Ausmaß an Sicherheit ist es wert,
unter einem an Routinen gebundenen Leben zu leiden,
das deine Träume bereits begraben hat.“
(Maya Mendoza)

Nach der Geburt eines neuen Lebens wächst der Mensch in einem System auf, das von der Gesellschaft erschaffen wurde und jeden Moment aufs Neue erschaffen wird. Dieses System kann sich nur stabil aufrecht erhalten, weil es die meisten Menschen als die ultimative Wahrheit anerkennen. Die Menschen kennen nichts anderes. Genau so ist es. Genauso war es immer schon. Genau so wird es immer sein.  Kinder wachsen in diesem System auf. Es basiert auf Geschichten, die uns von allen erzählt werden. Von unseren Eltern, Lehrern, den Medien, Politikern; ja, eigentlich von fast jedem, den du auf der Straße triffst. Warum zur Hölle sollte uns jeder belügen? Genau DAS ist unsere Realität. Vielleicht mit der ein oder anderen kleinen Abänderung. Aber im Prinzip ist das unsere Welt. Unsere Wahrheit. – Oder etwa nicht?

 

 

 

 

 

~ Das System ~


Wir werden in ein Konstrukt hineingeboren, von dem man das Gefühl vermittelt bekommt „Du musst dich anpassen und damit zurecht kommen.“ Andernfalls wird man ausgeschlossen, zurückgewiesen, nicht akzeptiert. Denke einen kurzen Moment darüber nach, wohin einen dieses Gefühl im weiteren Verlauf führt? – Es führt in eine tiefe Angst. Und genau diese Art von Energie dominiert das Leben der meisten Menschen. ANGST. Uns werden allen diese Geschichten erzählt. Von einem System, das sich unsere Unsicherheiten – im Endeffekt unsere Angst – zunutze macht.

… Die Angst vor Zurückweisung.

… Die Angst davor, auf der Straße zu landen.

… Die Angst davor, keinen Job zu bekommen.

… Die Angst vor Armut. Kein Geld zu haben.

… Die Angst davor, alleine zu sein.

… Die Angst vor einer Lücke im Lebenslauf.

… Die Angst davor, Sicherheit zu verlieren.

Denn das sind laut unserem System all‘ jene Aspekte, vor denen du Angst haben musst, wenn du nicht den konventionellen Weg gehst. Aber was macht dieses „System“ eigentlich aus?

Eine 9-5 Routine (Job). Immer für jemand anderen arbeiten zu müssen, um Geld zu verdienen. Schließlich brauchst du das Geld, um deine Rechnungen bezahlen zu können. Vielleicht gönnst du dir damit sogar einen Urlaub; einmal im Jahr. Eine Auszeit, um dich von diesen festen Routinen etwas zu erholen. Du träumst von einem anderen Leben. Aber alle werden dir sagen „Träume sind Schäume. Das Leben kann kein konstanter Flow-Prozess sein. Du kannst nicht immer zufrieden und dich jederzeit erfüllt fühlen. Es wird immer einen Lebensbereich geben, mit dem du unzufrieden bist. Du wirst im höheren Alter gebrechlich und krank. Du musst (irgend)eine Arbeitsstelle haben. Selbst, wenn du dort komplett unglücklich bist. Du musst bis zum 65. Lebensjahr oder noch länger arbeiten.“ Na klar, jeder lebt es dir vor. So sieht das „normalste Leben“ aus. – Hm, ist das wirklich so?

Die meisten Gedanken in dem Kopf einer Person sind nicht mal die eigenen. Sie stammen eher aus dem kollektiven Mindset. In einem gestressten, unbewussten Zustand hat ein Mensch rund 60.000 Gedanken pro Tag. 90 % davon sind dieselben Gedanken, die am Tag davor schon gedacht wurden. Sie wiederholen sich immer und immer wieder. Aber was, wenn wir anfangen, all diese konditionierten Gedankenmuster zu hinterfragen? Was, wenn das alles eine Illusion ist? – Das ist der Moment, in dem sich die Dinge zu deinen Gunsten verändern werden.

Ich möchte dir gerne ein paar wichtige Fragen stellen:

Was würdest du tun, wenn du eines Tages aufwachst und Geld keinerlei Thema mehr wäre, worauf du angewiesen bist?
Wo würdest du leben wollen? Mit wem?
Womit würdest du am liebsten deine Zeit verbringen?
Was ist deine Leidenschaft?
Was bringt dein Herz zum Singen? Wann ist es vollkommen mit Liebe erfüllt?
Was nährt dich am meisten?
Was bringt LEBEN in dein Leben?

~~~

Würdest du dein Leben genauso leben wie bisher?
Was treibt dich gerade an, das zu tun, was du tust?

 

 

 

 

 

 

~ Ein kurzer Einblick in meine Geschichte ~


Seitdem ich denken kann, habe ich immer ein Gefühl der „Andersartigkeit“ in mir wahrgenommen. Ein stilles, aber niemals endendes Gefühl von tiefer Unvollkommenheit bei dem, was ich tue. Allerdings bin ich immer still geblieben…und habe die vorgegebenen Strukturen befolgt. Aus einer Angst heraus, anders zu sein. Auch, weil ich nicht wusste, wo ich anfangen sollte, wo ich hingehen oder wen ich fragen könnte. In Momenten, als ich alleine war, kamen diese Träume und Bedürfnisse stärker zum Vorschein. Ich habe Tagebuch geschrieben und mich in kreativer Form ausgedrückt: zeichnen, singen, tanzen. Ich habe von Freiheit geträumt; aus diesen strukturierten Mustern auszusteigen und ein Leben zu kreieren, in dem ich mich bestärkt und authentisch fühle; einfach nur mein wahres Selbst ausdrücken zu können. Denn genau dieses „wahre Ich“ wurde von mir immer unauffällig unterdrückt. Ich lebte einen Kompromiss…und dachte dabei immer, dass es so sein MUSS. Dass es keine andere Möglichkeit gibt. Ich MUSS diese inneren Bedürfnisse unterdrücken, sie wegschieben und den Erwartungen der Gesellschaft gerecht werden. Ich habe immer verzweifelt versucht, in dieses Konzept hineinzupassen. Aber es hat einfach nicht funktioniert. Diesem ewigen Widerstand musste ich ins letztlich ins Auge sehen, als ich eines Tages krank und schwach wurde, körperlich und mental; weil die Stimme in mir eine andere Vorstellung vom Leben hatte als ich glaubte, leben zu müssen. Sie wollte mich in eine andere Richtung lenken – (zurück) auf meinem eigenen Lebensweg.

~~~

Eines steht fest: Wenn du nicht von deinem Körper oder irgendeinem anderen lebensverändernden Disaster zu Veränderung gezwungen wirst, braucht es Mut. Manchmal fühlt es sich an, als wäre man komplett alleine, total komisch, dumm, verrückt und falsch mit seinen Entscheidungen. Man fängt sogar mit Zweifeln an sich selbst an. Zu Beginn ist es definitiv nicht der einfachste Weg. Aber wenn du den ersten Schritt machst und für dich selbst bzw. deine eigenen Werte einstehst, wird dein Leben anfangen, die schönsten Formen anzunehmen. Es werden sich dir Möglichkeiten eröffnen, von denen du noch nie zuvor zu träumen gewagt hast. Und eines Tages wird dein Traum REALITÄT werden.

~~~

Ich selbst bin inmitten meiner eigenen Reise. Aber es gab einen Punkt in meinem Leben, an dem ich mich mit meiner inneren Stimme vertraut gemacht habe. Ein Punkt, an dem ich meine Visionen und Träume ernst genommen habe. Ich habe angefangen, meine eigenen Entscheidungen zu treffen, immer noch an die gesellschaftlichen Vorgaben angepasst. Aber es fühlte sich nach und nach stimmiger an. Der Widerstand wurde schwächer. Ich stieß auf eine Vielzahl an inspirierenden Personen, vor allem durch das Geschenk des „World Wide Web“. Der spirituelle Pfad von Yoga hat sich mir eröffnet. Damit auch die Meditationspraxis. Ich bin zum ersten Mal in die weite Welt hinaus gereist und traf auf einige inspirierende Menschen. Von Zeit zu Zeit habe ich verstanden, dass ich die absolute Kontrolle über meine Realität habe. Solange ich meine Entscheidungen auf Basis von Angst treffe, gebe ich meine gesamte Kraft an ein System ab, das unseren freien Willen erfolgreich versklavt hat. Genau genommen würde ich dieses System weiterhin unterstützen, wenn ich seinen „Regeln“ folge. Dieses System dient nicht meinem höchsten Gut und dem höchsten Gut so vieler anderer Menschen. Ich möchte nicht ein Leben leben, in dem nicht nur meine Träume mit Gewalt begraben werden; sondern die Träume von Millionen anderer Menschen auch. Nur wegen einer Illusion, die wir „Sicherheit“ nennen.

 

 

 

 

 

~ Meine Message an dich ~


Wir müssen nicht an eine clever ausgetüftelte Geschichte glauben, die uns erzählt, dass wir alle vollkommen bedeutungslos sind; uns nahezu dahingehend programmiert. Denn das sind wir definitiv nicht.

Jeder Einzelne von uns spielt eine unglaublich wichtige Rolle auf dieser Welt. 

Ich glaube fest daran, dass wir alle aus einem Grund hier sind; dass wir zum jetzigen Zeitpunkt alle hier sein sollen. Ich glaube, dass wir diesen Planeten heilen können. Vor allem durch die Kraft der zwischenmenschlichen Verbindungen. Das Leid, das durch soziale Trennung und Isolation entsteht, können wir auflösen.  Es sind bereits hunderte, tausende, nein, Millionen Menschen da draußen, die sich dessen bewusst sind und sich miteinander verbinden. Das Internet ist in der heutigen Zeit unsere größte und bedeutendste Verbindungsplattform und ich bin der Überzeugung, dass die Revolution des Internets kein Zufall ist. Menschen fangen an, die alten Gedankenmuster aufzulösen und eine neue Geschichte zu schreiben. Sie unterstützen sich gegenseitig darin, in die eigene Kraft zu kommen. Ein großer Veränderungsprozess ist bereits in Gange und jeder einzelne von uns ist Teil dieser Kreation. Jeder von uns hat die Möglichkeit zu wählen: Welches Leben möchte ich füttern, wo möchte ich meinen Fokus hinsetzen? – In jedem einzelnen Moment können wir frei wählen! Es ist niemals zu spät, zu früh oder nicht der richtige Zeitpunkt. Es gibt nur den jetzigen Augenblick, in dem wir handeln können. Je stärker wir am gleichen Strang ziehen, desto schneller wird die Veränderung voran schreiten. Je mehr Energie wir in eine gemeinsame Richtung lenken, desto rascher können wir den Planet von den alten, zerstörenden Mustern heilen.

Was ich aktuell beobachten kann, ist die Bedeutung des Internets und vor allem die Nutzung von Social Media. Sie ist eines der größten Geschenke, die wir gerade haben. Denn damit können wir im Stillen eine Revolution starten, die nicht aufgehalten werden kann. Denn sie läuft schon in den Köpfen von unzähligen Menschen ab. Das kollektive Gedankengut ist bereits dabei, sich zu verändern. Die Energien etlicher Menschen werden in Richtung Freiheit und freier Wille gelenkt. Menschen wollen Entscheidungen FÜR und nicht gegen sich und das gemeinsame Wohl treffen.

Ich möchte dir heute die Message vermitteln, dass du KEIN unglückliches Leben leben musst.

Du bist es wert, das Leben deiner Träume zu leben.

Du kannst das Leben deiner Träume leben.

Du musst nur anfangen, an deine Träume zu glauben.

Deine Träume haben DICH aus einem bestimmten Grund gewählt. Du bist hier, um deinen eigenen, authentischen Weg zu gehen, der dieser Welt und auch dir selbst dienen wird. Du kannst und wirst am voranschreitenden Transformationsprozess mitwirken, in dem wir uns schon befinden. Du kannst das kollektive Bewusstsein mit beeinflussen. Du bist NICHT alleine. SEI eine Stimme. SEI ein Wegweiser. SEI ein Botschafter. GIB dir und allen anderen die Erlaubnis, den Ruf des eigenen Herzens zu folgen. SEI deine Träume!

Zu allererst stelle dir die Fragen: „Was will ich wirklich? Was macht mich wahrhaft glücklich?“

Dann stehe zu dir selbst und fange an – Schritt für Schritt – dein Leben um diese Antwort herum aufzubauen.

Nachdem ich diese Erfahrungen alle selbst gemacht habe, ist es mein tiefstes Bedürfnis, auch andere Menschen darin zu ermutigen. Mein Wunsch ist es, Menschen auf ihrem eigenen Weg zu unterstützen, ihre Träume in die Realität zu bringen. Bewusstsein dafür zu bekommen, was auf der Welt passiert; einen Schritt heraus zu wagen; sich mit der eigenen Intuition zu verbinden; zuzuhören; und der Antwort (dem Traum) des Herzens zu folgen, was auch immer das sein mag. Denn ich bin der absoluten Überzeugung, dass es jeder einzelne von uns wert ist und verdient hat, ein Leben in Erfüllung, Glückseligkeit, im Einklang mit sich selbst, im Flow, in Frieden und Liebe zu leben.

~~~

Wähle Liebe. Wähle deine Wahrheit. Wähle deinen Traum. Wähle DICH selbst…
…und gehe deinen Weg!

In tiefster Liebe,

deine Isabel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Holistic Health

Lasst uns gut sein zum Körper, damit die Seele gerne in ihm wohne.
(Theresa von Ávila)

Isabel Maria

Mindset

Unsere Gedanken erschaffen unsere Realität. 
(Dieter Broers)